Neigungskurse

Die Neigungskurse richten sich an Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen.  Hier können sich die Kinder ihren Neigungen entsprechend vertiefend mit  vielfältigen Inhalten befassen. Das Angebot kann je nach verfügbaren Lehrkräften variieren. Neigungskurse werden für die Dauer von einem Schuljahr gewählt.

Neigung findet in der Regel dienstags, mittwochs oder donnerstags in der 7. Stunde statt.  Einige Kurse werden 14-tägig als Doppelstunde angeboten. Die SuS können ihre Wünsche aufschreiben. Sollte ein Zielkurs nicht verfügbar sein, wird versucht in der 6. Klasse diesem Wunsch zu entsprechen.

Die Ergebnisse der Neigungskurse werden zum Schuljahresende im Bienenstock präsentiert, um den SuS ein Ziel und eine Verbindlichkeit zu geben. Die Bewertung der Neigungskurse erfolgt zum Schuljahresende mit dem Satz. Der Schüler / die Schülerin hat mit vollem Erfolg / mit Erfolg am Neigungskurs …. teilgenommen.

Neigungskurs „Sport einmal anders“ – Herr Binting & Herr Kilanowski

In unserem Neigungskurs „Sport einmal anders“ sollen die Schüler einen Einblick für Sportspiele aus aller Welt bekommen und ausprobieren. Dabei steht nicht das sportliche Talent im Vordergrund, sondern Kreativität und Ideenreichtum. Die vorgestellten Spiele und Sportarten bieten die Grundlage dafür, dass die Schüler eigene Spiele bzw. Sportarten entwickeln, präsentieren und mit dem Neigungskurs ausprobieren.

Neigungskurs „Alles Theater“ – Frau Schacher

Im Neigungskurs „Theater“ erarbeiten und gestalten wir gemeinsam ein Theaterstück, das am Ende des Schuljahres bei der Verabschiedung der 6. Klassen vor großem Publikum aufgeführt wird. Die Schüler üben sich im Schauspielern, im freien Sprechen, im Improvisieren, im Einsetzen von Gestik und Mimik und sie lernen, dass man gemeinsam ein wundervolles Projekt auf die Beine stellen kann. Lampenfieber und Spaß sind garantiert!

Neigungskurs „Mathematik“ – Frau Tillmann

Was ist der goldene Schnitt?
Wie weit ist der Schulweg aller Kinder der Grundschule Niederheide zusammen?
Mit diesen und ähnlichen Fragen beschäftigt sich der Neigungskurs Mathematik. Die Inhalte dieses Kurses werden bestimmt von den Fragen und Interessen der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler. So beschäftigten wir uns bereits mit Fibonaccizahlen, verschiedensten (lustigen und absurden) Berechnungen rund um das Schulleben sowie unterschiedlichen Rätseltypen.
Bei uns wird nicht nur gerechnet, sondern auch viel auch diskutiert und ausprobiert.
Und während dieser Gespräche entstehen dann meist schon wieder neue Fragen, denen wir auf den Grund gehen. Der Kurs richtet sich vor allen Dingen an Schülerinnen und Schüler, die gerne rechnen, rätseln, denken, knobeln und ein gewisses Interesse und eine Begabung für mathematische Inhalte und Fragestellungen mitbringen.

Neigungskurs „MedienFit“ – Herr Rose & Herr Krumrey

In der Neigung Medienfit erlernen und erweitern wir den sicheren Umgang mit dem Computer und seinen wichtigsten Programmen (Word, PowerPoint). Außerdem lernen wir die ersten Schritte im Programmieren kennen und schaffen es vielleicht sogar, ein eigenes kleines Spiel zu erstellen oder eine einfache Homepage zu erstellen. Natürlich wird auch auf das Thema Sicherheit im Internet eingegangen sowie der Datenschutz und Urheberrechte thematisiert. Hier lernen die Schülerinnen und Schüler den Umgang mit digitalen Medien – nur eines wird in dem Kurs NICHT am Computer getan: SPIELEN.

Neigungskurs „Werkeln mit Holz“ – Frau Bollgehn

Wir arbeiten, bauen, basteln und werkeln mit dem Werkstoff Holz. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Werkzeuge kennen und erproben den sicheren Umgang mit ihnen. Sie können ihre eigenen Ideen verwirklichen oder kleine Spiele und Gegenstände herstellen.

Neigungskurs „Tanz in der Schule“ – Frau Tolch

Seit 45 Jahren gibt es die Veranstaltung „Tanz in der Schule“. Im Rahmen der musischen Wochen in Berlin tanzen Grund- und Oberschulen jedes Jahr 20-30 ausgewählte Tänze aus verschiedenen Tanzrichtungen. Diese reichen von Folklore, Pop, Linedance bis hin zum Squaredance. Die Tänze hierfür werden mit den Kindern über das Schuljahr hinweg eingeübt, wobei das gemeinsame Tanzen mit anderen Schulen in der Schöneberger Sporthalle Berlin vor Eltern und Publikum den krönenden Abschluss bietet.

In der Grundschule Niederheide betrifft dies vorrangig die Neigungsgruppe 5/6, die als feste Tanzgruppe diese Tänze mit viel Spaß und Freude einstudiert. Die Tänze finden aber auch differenziert im Schwierigkeitsgrad Zugang in den laufenden Musikunterricht.

Neigungskurs „Kostüm und Bühnenbild“ – Frau Wachholz

Hier wird gestaltet, gebastelt und Requisiten gebaut sowie Kostüme und eventuell Teile des Bühnenbildes für die Theater-AG erstellt und gestaltet.. Dabei lernen die Schülerinnen und Schüler verschiedene Techniken kennen und können ihre eigenen Ideen einbringen. Möglich wäre auch die Übernahme einer Statistenrolle beim Theaterstück. Wenn Kinder Freude am Gestalten haben, sind sie hier richtig!

Neigungskurs „Aha – NaWi“ – Frau Zippel

Die von den Schülern*innen im Alltag erlebten naturwissenschaftlichen Phänomene werden hier vor allem durch eigenes Ausprobieren und Handeln untersucht.

Als Beispiele gelten zum Beispiel die Schaltung einer Ampel oder das Bauen einer Streichholzrakete.

Neigungskurs „Unsere Schülerzeitung“ – Herr Schemeit

Neues recherchieren, analysieren und publizieren.
micNeigungskurse